Veranstaltungen

Ganz riesig freuen wir uns, daß es gelungen ist, Dr. Vandana Shiva zu einem Vortrag zu gewinnen. Diese Kämpferin hat schon so Vieles bewirkt, wahrscheinlich ohne dass die Menschen davon wissen. 2003 hab ich den Film „Leben ausser Kontrolle- von Genfood und Designerbabies“ gesehen, indem die Gentechnik und die Probleme, die von ihr ausgehen, genauer beleuchtet werden.

Ihr Projekt Navdanya ist eine in Indien ansässige Nichtregierungsorganisation, die den Erhalt der biologischen Vielfalt, die biologische Vielfalt, den ökologischen Landbau, die Rechte der Landwirte und den Prozess der Einsparung von Saatgut fördert.

„Alle Menschen haben es in der Hand, den Lauf der Welt zu ändern.“
Mit dieser motivierenden, aber auch herausfordernden Botschaft will die weltbekannte indische Physikerin und Aktivistin Dr. Vandana Shiva zum zivilen Ungehorsam anstiften: Ungehorsam gegen die Ausbeutung von Mensch und Natur durch multinationale Konzerne, Ungehorsam gegen die Feinde der Demokratie, Ungehorsam gegen den globalen Kapitalismus, der einem Großteil der Welt wie ein unumstößliches Gesetz erscheint.Seit Jahrzehnten setzt sich die Trägerin des alternativen Nobelpreises im gewaltfreien Widerstand für Ernährungssouveränität und nachhaltige Landwirtschaft ein.
„Wir müssen den Menschen klarmachen, dass die gleichen Pestizide die Bienen und Schmetterlinge umbringen, auch Bauern und Verbraucher krank machen. Durch diese Krankheiten entstehen Kosten, die wir als Gesellschaft tragen müssen. Wenn man das verstanden hat, wird klar, dass wir uns eine chemische Landwirtschaft nicht mehr erlauben können.“
Am Sonntag, den 19.1.20 haben Sie die einmalige Gelegenheit ab 20 Uhr einen inspirierenden Vortrag im Bürgerzentrum in 63820 Elsenfeld zu hören.
Im Anschluss an den Vortrag von Vandana Shiva erörtern folgende Agrarexperten mit Ihr in einer Podiumsdiskussion mögliche Lösungen:
Dr. Felix Prinz zu Löwenstein (Vorsitzender des BÖLW, Bio-Landwirt):
„Damit das klar gesagt ist: es geht nicht um Schuldzuweisung an Bauern. Es geht darum, dass wir auch in der Landwirtschaft Wege finden, naturverträglich zu wirtschaften – und zwar schnell, denn auch unsere eigenen Produktionsvoraussetzungen stehen auf dem Spiel“
Harald Ebner (MdB, Sprecher der Grünen für Waldpolitik, Gentechnik und Bioökonomiepolitik):
„Angesichts von Biodiversitäts-, Klima- und Nitratkrise muss die Landwirtschaft dringend insgesamt ökologischer werden – und zugleich ökonomisch auskömmlich sein. Bäuerinnen & Bauern müssen deshalb für Umweltleistungen statt für Flächenbesitz honoriert werden!“
Bernward Geier (Bio-Pionier, Moderator des Abends; www.colabora-together.de):
„Vandana Shiva mit ihrem Charisma & ihrer Passion live zu erleben ist ein unvergessliches Erlebnis!Lassen sie sich informieren, inspirieren & motivieren!“
Das Bürgerzentrum bietet etwa 700 Sitzplätze, möchten Sie also auf Nummer Sicher gehen, können Sie sich unter kontakt@giftfrei-im-3laendereck.de einen davon reservieren lassen (bitte Telefonnummer angeben!) Der Eintritt ist frei, Spenden sind dennoch erwünscht!
Es wird einen Büchertisch geben, unter anderem mit Vandana´s neuestem Buch „Eine andere Welt ist möglich – Aufforderung zum zivilen Ungehorsam“, das Sie sich auch signieren lassen können. Auch wird es verschiedene Infostände und einen Saatgutverkauf geben.
Ausserdem zeigen wir im Vorfeld im Kino „Passage“ in 63906 Erlenbach am So, 12.1. um 17 Uhr, am Di, 14.1. und Mi, 15.1.20 um 19,15 Uhr den neuen Film „Unser Saatgut“ mit Vandana Shiva. Bei allen Vorstellungen gibt es einen ermässigten Eintritt!

Und zum Vormerken:

Am Sonntag, den 23.2.20 findet unser 3. Samenfest im Pfarrsaal in Amorbach statt.

 

 

4067total visits,23visits today